Uni-Logo

This page is only available in German.

Informatik I - Übersicht

Dozenten: Prof. Dr. Bernhard Nebel

Übungen: Dr. Stefan Wölfl und Thorsten Engesser

Termine

Vorlesung: Dienstags, 16:15-18:00 Uhr, und Freitag, 14:15-16:00 Uhr
Übungen: Je nach Gruppe

Ort

Vorlesung: Dienstag: Hörsaal 101-00-026, Freitag: Hörsaal 101-00-026
Übungen: Je nach Gruppe

Sprache

Die Vorlesung wird auf Deutsch gehalten. Übungen und Klausur sind ebenfalls in Deutsch.

Nachklausur

Die Nachklausur findet am 07.09.2016, 9:30-11:30 Uhr, im Raum 101-00-026 statt. Der Einlass zur Klausur beginnt um 9:15 Uhr. Erforderlich für den Einlass ist der Studierendenausweis (mit Lichtbild). Die Klausureinsicht für die Nachklausur findet am Dienstag, 20.9.2015, 10:00-12:00 Uhr, im Geb. 52 Raum 00-029 statt. Erforderlich für die Klausureinsicht ist ein Ausweis mit Lichtbild.

Klausureinsicht

Die Klausureinsicht findet am Freitag, 11.03.2016, 10:00-12:00 Uhr und am Mittwoch, 16.03.2016, 10:00-12:00 Uhr jeweils im Geb. 51 Raum 00-006 statt. Erforderlich für die Klausureinsicht ist ein Ausweis mit Lichtbild.

Klausur

Die Klausur findet am 29.02.2016, 8:15-10:15 Uhr, in den Räumen 101-026, 101-036, SR 101-00-010/14 und SR 101-01-016/18 statt. Der Einlass zur Klausur beginnt um 8:00 Uhr. Erforderlich für den Einlass ist der Studierendenausweis (mit Lichtbild).

Fragestunde

Die Tutoren organisieren am Montag 22.2.2016, 10:00-12:00 Uhr, HS 101-026, eine Fragestunde zur Vorbereitung auf die Klausur.

Zulassung zur Klausur

Zugelassen zur Klausur werden alle Studierenden, die in den Übungen mindestens 135 (von insgesamt 300 erzielbaren) Punkten erzielt haben. Ferner ist es für die Zulassung zur Klausur notwendig, eine Übungsaufgabe in den Übungen vorzurechnen. Bitte sprechen Sie Ihren Tutor bzw. Ihre Tutorin an, damit in den verbleibenden Übungen noch alle Studierenden vorrechnen können.

Falls Sie über einen längeren Zeitraum erkankt waren und die Zulassungsgrenze knapp unterschreiten, wenden Sie sich bitte direkt an einen der Assistenten der Vorlesung.

Termine

Der Übungsbetrieb beginnt in der Woche ab dem 26.10.2015. Im Rahmen der Übungen können Teile des ersten Übungsblatts bearbeitet werden. Falls Sie Probleme bei der Installation von Python oder SVN haben und über einen Laptop verfügen, ist es sinnvoll diesen in der kommenden Woche in die Übungen mitzubringen.

Das freiwillige Angebot "Betreutes Programmieren" beginnt in der Woche ab dem 2.11.2015. Beachten Sie, dass in der letzten Vorlesungswoche (am 10. und 11. Februar) kein Betreutes Programmieren mehr stattfindet.

Am Dienstag, 22.12.2015, findet zur regulären Vorlesungszeit die Probeklausur statt. Die Teilnahme ist nicht verpflichtend, jedoch werden die Ergebnisse (entsprechend skaliert) als Abgabe eines Übungsblattes gewertet. In der Woche ab 21.12.2015 findet kein Betreutes Programmieren statt.

Lernziel und Vorlesungsinhalt

Die Veranstaltung soll die Studierenden dazu befähigen, die Grundlagen des systematischen Programmierens und Testens beherrschen. Sie sollen die Grundkonzepte moderner höherer Programmiersprachen beherrschen und zur Programmentwicklung auf Rechnern einsetzen können und grundlegende Kenntnisse über den Einsatz von Informatik-Techniken besitzen.

Die Vorlesung gibt eine Einführung in die Grundlagen der Informatik. Es werden die Grundkonzepte der Programmierung erläutert. Dazu gehören funktionale, prozedurale und objekt-orientierte Programmierung. Außerdem werden Grundkenntnisse zur Informatikgeschichte, zur Berufsethik, und Berechnungsmodellen vermittelt.